Skip navigation

<<<back

Moonraker….

DJ Moonraker alias Ingo Schönfelder ist in Deutschland einer der vielseitigsten und erfahrensten DJ’s auf dem Gebiet der elektronischen Musik. Sein unglaublich grosses Spektrum reicht von BreakBeat, Jungle, Drum & Bass über härtere Sounds wie 2 Step Breakcore, Digital Hardcore und Gabba bis hin zu atmosphärischen Klängen bei Ambient, Noise, Cut-Ups und PsyTek. Ausserdem hat er eine Vorliebe für deutschen Hip Hop, Dancehall/Dub/Ragga und kann durch seinen guten Mix auch damit das entsprechende Publikum begeistern.
Ingo ist seit 1990 als DJ und Technischer Mitarbeiter bei zahlreichen Clubs, Theatern und Firmen aktiv. Seine Karriere fing beim “Cosmic Orgasm DJ Team” in Köln an. Er war seitdem an der Organisation und durchführung vieler Projekte, Partys und Platten beteiligt. Im Zeitraum von 1992 bis 1998 entstanden so 15 Veröffentlichungen, die unter seiner Mitarbeit als DJ Moonraker auf verschiedene Labels in Köln, Berlin, Frankfurt a.M., aber auch im Ausland (z.B. DIGITAL HARDCORE RECORDINGS Ltd.[LONDON], PRAXIS Rec./GB oder EPITEH Rec./France released wurden.
Damals produzierte er noch mit EC8OR zusammen diverse Projekte !
wie zB : E-DE-COLOGNE „Die Langspielplatte“ u.v.a.

1994 als Ingo nach Berlin zog, übernahm er die legendäre “Bass Terror Crew Berlin” um Atari Teenage Riot & Alec Empire, welches unter seiner Schirmherrschaft das härteste Soundsystem Europas war. In Berlin arbeitete er nun als Resident DJ in diversen Clubs(z.B. Bunker, Elektro, Suicide,oder dem legendären I.M.Eimer etc.), als Roadie im Bühnenbereich für die Firma Hands undFoto: Jörn Meisterjahn später als freier Mitarbeiter bei DHR Rec. Ltd.(Abteilungsleitung im Mailorder-Office). Von 1997 bis 1998 arbeitete er für die Firma Aiguphonie in Berlin als Tontechniker für Beschallung und Musikproduktion. Dort erlernte Ingo das “Geräuschemachen” für Theater u.ä. und das abmischen von Open-Air und Club-Konzerten und war Techniker auf der INSEL in Berlin, im WTF und im (I.M.)EIMER .

1998 hat er die erste Gegendemo zur Loveparade eröffnet : damals noch Hate Parade ( nun Fuck Parade )
Nach seinen Erfahrungen in Berlin zog es ihn 2000 wieder zurück Iserlohn, wo er als DJ und Tontechniker in den Clubs “Neotopia”(Dortmund) und “U-Bahn”(Iserlohn) aktiv war und diverse Veranstaltungen organisierte wie zum Beispiel die Raketenbar .
Momentan ist er Techniker beim Klang der Essenzen in Oberhausen und Mitarbeiter von Showtime Veranstaltungstechnik Iserlohn
Zudem arbeitet er zur Zeit an dem Projekt “Instant Water Enterprises” zusammen mit DJ Alex von Linden.
Als Resümee kann man sicherlich behaupten das der heute 33jährige Ingo Schönfelder alias DJ Moonraker, nach seiner vielseitigen Erfahrung und im Hinblick auf seine Begabungen und Kenntnisse, noch eine grosse Zukunft im deutschen Musik Business haben wird… On va voir….

RELEASES…

E-DE COLOGNE >Die Langspielplatte<`92
( Monotone Rec. / Cologne )
EC8OR & MOONRAKER >Irish Coffee<`92
( Titanium Steel 003 / Cologne )
EC8OR & MOONRAKER >Green Ltd.500<`92
( Monotone Records / Cologne ))
EC8OR & MOONRAKER >RAF-Track<`93
Rauschen Compilation ( Force Inc./ F.a.M. )
EC8OR >AK 78 EP<`94 2Tracks
( Digital Hardcore Rec./ GB )
EC8OR >ALBUM<`95 3Tracks
( DHR Rec./ GB )
DJ MOONRAKER >Lion King<`95
Rough and Fast Comp.( Riot Beats / F.a.M. )
MOONRAKER & TOK TOK >Trampolin EP<`95
EP of the Month:Frontpage ( V-Rec. 001/ BERLIN )
MOONRAKER & TOK TOK >Gangstar Toons Industry<`95
Capital Noise Comp.( D´VISION Rec./ Berlin )
TEST TUBE KID >Kill the Dolphins<&>Demolition<`95
(NAPALM Rec./ F.a.M.) 004 & 006
EC8OR & MOONRAKER >Smash him to the ground<`96 &
>DISCRIMINATE…<`96 „Harder than the Rest“-Comp.
( Digital Hardcore Recordigs Ltd./ GB )
E-DE COLOGNE >ALBUM<`96
( SHOCKWAVE Rec./ F.a.M.)
TEST TUBE KID >PRAXIS 22<`97
( PRAXIS Rec./ GB )
TEST TUBE KID >NO NAME<`97
( EPITEH Rec./ FRANCE )
DJ MOONRAKER VS. STOL >HARD BODIES<`98
( KLANGKRIEG Productions / BERLIN )

MOONRAKER Sound FX in dem Kurzfilm „DIETER“.[2002]
( CREATIX FILMPROD. / REGIE: MANJA SCHÖNFELDER )

. INSTANT WATER “ TREIBGUT “ [2005]
>GOA HEAD 20< ( NOVA TEKK / BOCHUM )

z.Zt. : INSTANT WATER vs.PHONOSTAR
“Headbanging Psychologist” [2006]
( NOVA TEKK / BOCHUM )

MEMBER OV THEE “ELEKTROLYTE” RECORDS TEAM

Für weitere Info’s & booking …

Elektro-Lyte Recordings

mail: info@elektro-lyte.de
web: www.elektro-lyte.net

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: